giz logoAPPLICATIO wurde von zwei Vorhaben der GIZ in den Bereichen e-Learning und "Globale Nachhaltigkeitsziele" beauftragt, diese beim Aufbau eines wirkungsorientierten Monitoringsystems zu unterstützen. APPLICATIO unterstützt die Vorhaben durch Moderation von Planungstreffen und Erarbeitung von Systemen zum Monitoring basierend auf den Instrumenten der GIZ.

APPLICATIO wurde von der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) mit der Erstellung eines e-Learningkurses für Biodiversitätsmanagement von Küsten- und Meeresbiotopen beauftragt. Im Rahmen des Vorhabens sollen vorhandene Trainingsmaterialien für Medienvertreter als Grundlage für die Erstellung neuer E-Learningkurse verwendet werden.

APPLICATIO wurde von der GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit) mit der Erstellung einer Potentialanalyse von Alumni in Namibia beauftragt. Ziel der Analyse ist es, die Potentiale und die Handlungs- und Leistungsfähigkeit der Deutschland-Alumni in Namibia und ihr Interesse an einer Zusammenarbeit mit deutschen EZ/IZ-Organisationen besser einschätzen zu können und in einem zweiten Schritt daraus weitere Handlungsoptionen abzuleiten.

seio logo

APPLICATIO unterstützt das Vorhaben "Unterstützung des EU-Integrationsprozesses in Serbien" der GIZ auch im Jahre 2015. Die neue Beauftragung durch die GIZ (Deutsche Gesellschaft für International Zusammenarbeit) umfasst den Aufbau eines Praktikumssystems - mit dessen Hilfe Mitarbeiter der Ministerien praktische Erfahrungen in der EU sammeln sollen - und den Aufbau einer Kooperationsplattform der Ministerien für die Beitrittsverhandlungen.  

cefta.pngAPPLICATIO wurde von DIHK Service GmbH mit der Planung und Durchführung eines Fortbildungsprogrammes für Kammern aus der CEFTA Region im Rahmen des Partnerschaftsprojektes des DIHK und der SEQUA mit den CEFTA Kammern beauftragt. Im Rahmen der Fortbildung werden Vertreter der Kammern neue Techniken der Bedarfsanalyse und des Monitoring und Evaluierung kennenlernen.

albania_flag.pngAPPLICATIO wurde der GIZ in Albanien bzw. dem Vorhaben "Unterstützung bei der Anpassung des Wirtschafts- und Handelsrecht an die EU" mit der Unterstützung der Albanischen Schule für öffentliche Verwaltung (ASPA) im Bereich Aufbau von E-Learning Ressourcen beauftragt.

kaukasus.jpgAPPLICATIO wurde von SEQUA gGmbH mit der Planung und Durchführung einer Projektplanung für ein Partnerschaftsprojekt des "Bildungswerk der Wirtschaft Mecklenburg-Vorpommern" (BWMV) e.V. und Arbeitgeberverbänden und Berufsbildungseinrichtungen im Südkaukasus beauftragt.

india.pngAPPLICATIO wurde von SEQUA gGmbH mit der Projektfortschrittskontrolle für ein Partnerschaftsprojekt in Indien beauftragt. Das Projekt umfasst die Partnerschaft zwischen dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und fünf Kammern bzw. Verbänden in Nordindien.

UNAM-logo_secondary-white.jpgAPPLICATIO wurde von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) mit der Erstellung einer Feasibility Studie zum Ausbau des Studienganges "Wildtiermanagement" und zur Erweiterung des Unicampus der Universität Namibia (UNAM) in Katima Mulio (Nordnamibia) beauftragt. Die Studie bereitet ein Projekt zur Erweiterung des Campus und zum Aufbau neuer Studien- und Lernangebote der Universität vor und richtet sich an Studierende aus der gesamten SADC Region.

Flag of Myanmar.svgAPPLICATIO wurde von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit der Evaluierung des Vorhabens "Capacity Development (HCD) für den Berufsbildungssektor in Myanmar" beauftragt. Das Project wird implementiert vom UNEVOC Centre "Berufliche Bildung für Nachhaltige Entwicklung" (eine Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und des Fraunhofer Institute für Factory Operation and Automation IFF). Das Programm besteht aus verschiedenen Fortbildungsmaßnahmen für Berufsbildungsinstitutionen, ihre Lehrer, Ausbildung und Direktoren.

Mongolei_-_Urlaub_2004_66.jpgAPPLICATIO wurde (gemeinsame mit ICON Institute GmbH) von der EBRD (European Bank for Reconstruction and Development) ausgewählt ein Vorhaben zur Unterstützung von Wirtschaftsverbänden in der Mongolei zu gestalten und umzusetzen. Das Vorhaben zielt darauf ab von mindestens Ende 2014 bis Ende 2015 bis zu 20 Wirtschaftsverbände zu stärken und sie bei der Erstellung von Strategien und bei der Planung und Umsetzung von Trainingsprogrammen und anderen Mitgliederservices zu unterstützen.

Wir benutzen Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Wenn Sie nicht zustimmen, werden Cookies blockiert. Es kann dann zu Einschränkungen bei der Nutzung kommen.